Navigation

Informationen

Jahreslosung

Jahreslosung 2016

Gott spricht:
Ich will Euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Jesaja 66,13



Fotogalerie
Apfelbaum des Ehrenamtes


 

Kirchgemeinden finden hier das Bestellformular für Faltblätter Kasualien.

Inhalt

Zum 25. Mal in Folge sind Kinder aus Weißrussland zu Gast im Rüstzeitheim in Rosenthal

Seit 04. Januar 2016 ist im Rüstzeitheim in Rosenthal „Leben in der Bude“. Denn 26 Kinder und 3 Betreuerinnen aus den 1986 von der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl betroffenen Gebieten rund um Bragin in Weißrussland erholen sich derzeit in unserem Haus.

Bereits zum 25. Mal in Folge kann der Erholungsaufenthalt stattfinden – finanziert durch Spenden und organisiert von der Projektgruppe „Kinder von Tschernobyl“ der Kirchgemeinde Rosenthal-Langenhennersdorf.

Unter der Leitung von Pfarrer i. R. Günter Hartmann wurden wieder Ausflüge und besondere Erlebnisse für die Kinder geplant.
Und sie genießen die Zeit an der frischen Luft und in der Natur der Sächsischen Schweiz.

Am 06. Januar wurde zusammen Weihnachten gefeiert – wie es Tradition ist in der orthodoxen Kirche – und am Sonntag, dem 24. Januar 2016 wird ab 14:30 Uhr herzlich zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen. Er beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kirche in Rosenthal. Anschließend gibt es ein gemeinsames Kaffeetrinken und ein kleines Programm der weißrussischen Gäste.

Besucher sind auch sonst gern gesehen. Um vorherige telefonische Anmeldung bei Pfarrer i. R. Hartmann (Tel. 035033/72880 oder 035033/72881) wird allerdings gebeten.
Am 28. Januar 2016 heißt es Abschied nehmen. Dann reisen unsere Gäste wieder nach Hause.

zurück